Salamanca

A- A A+
Aktuelle Seite: Inicio Scala Coeli. Auf die Türme von La Clerecia hochgehen

Scala Coeli. Auf die Türme von La Clerecia hochgehen

Die Türme wurden erfunden, um dem Himmel näher zu sein. Es ist ein Ort, an dem man einfach nur glücklich ist.

Die Öffnung der Türme der La Clerecia stärkt das touristische Angebot der Stadt, das  im Gesamtverbund der Binnentourismusziele über zwei einzigartigen Touren verfügt. Zusammen mit den Türmen der La Clerecia ist der Besuch der Ieronimus Dauerausstellung, über die man auf die Türme der Kathedrale gelangt, seit zehn Jahren einer der touristischen Hauptanziehungspunkte in der Stadt.

Die Öffnung der Türme der La Clerecía sind für die Stadt eine neue Herausforderung,  die sich in Absprachen und einem Kompromiss zur Zusammenarbeit zwischen dem Rathaus von Salamanca und der Päpstlichen Universität von Salamanca widerspiegelt Außerdem möchte man ein nachhaltiges Management. In diesem Sinne kümmert sich das Rathaus von Salamanca über die städtische Tourismusbehörde, die mit der Tourismuswerbung beauftragt ist, unter Zusammenarbeit mit der Päpstlichen Universität von Salamanca um diese Besichtigungstour.

Dazu wurde ein Team von zehn Personen eingestellt, das sich um die Betreuung der Besucher kümmert. Mit den Einnahmen aus dem Verkauf von Eintrittskarten und Merchandising-Produkten wird dieses Personal bezahlt und hat in Stadt zehn neue Arbeitsplätze geschaffen. Einmal mehr steht  das Kulturerbe im Dienst der Bürger und ist eine Aufwertung der Stadt. Der Tourismus und das Kulturerbe unterstreichen seine ökonomische und soziale Bedeutung.

Tour

Der Eingang befindet sich in der Straße Compañia an der Tür der doppelten Vortreppe, die der Zugang zur Päpstlichen Universität  ist. Die touristische Tour beginnt im Flur und wenn man einmal drinnen ist, bietet die audiovisuelle Projektion Lorem ipsum ad his scripta blandit  dem Besucher einen ersten Ausgangspunkt der Besichtigung mit Bildern vom Bau des Gebäudes und der Architekten.

Wenn man hochgegangen ist, kommt man zu den Matroneos oder Tribunen, von deren Balkonen man in das Innere der Real Clerecía de San Marcos gelangt, wobei der erste Balkon, der dem Besucher zugänglich ist, mit seiner Nähe zum Hochaltar und seinem herrlichen barocken Altarbild hervorsticht.

Dieser Bereich teilt sich auf drei Räume auf. Im ersten Saal kann der Besucher, unter dem Titel "Der Anfang und das Ende" Bilder von Margarete von Österreich und Philipp III anschauen sowie die Dokumentation über die Gründung des Colegio Real de la Compañía de Jesús, vor und nachdem die Jesuiten vertrieben wurden.

Im zweiten Saal bieten die Vitrinen Information über die Anfänge und Bauabschnitte des Gebäudes, die Vorgeschichte und der Einfluss von anderen historischen Spuren, die Schulen der Compañia in Spanien und seine amerikanische Expansion. Dokumentation über die Architekten, Juan Gómez de Mora und Andrés García de Quiñones, über den Retabel der Capilla Mayor und den Kreuzbogen.  Ein dritter Saal ist dem "nuevo renacer" (neue Wiedergeburt) gewidmet.

Die Tour geht über die Treppe weiter, die in die zwei Türme der Kirche führt. Der Aufstieg über die Treppe, die auch als Glöcknertreppe bekannt ist,  wird von einem Licht- und Soundevent begleitet, um den Besucher zu unterhalten. In den Türmen gelangt man zu den Glocken, von wo man verschiedene Perspektiven der Stadt geboten bekommt. Der Übergang zwischen beiden Türmen erlaubt einen einzigartigen Blick auf Salamanca mit seiner Kathedrale im Hintergrund, der Anaya Platz und andere Gebäude der Universität von Salamanca. Es sind ganz besondere Panoramablicke, die dem Besucher so noch nie geboten wurden.

Die Investition seitens der Stadt liegt bei 790.000 Euro, von denen 650.000 Euro für die Renovierungsarbeiten und 140.000 Euro ausgegeben wurden, um die Tour museumsmäßig zu gestalten.

Der Preis der Eintrittskarten für die Besichtigung der Scala Coeli. Die Türme der La Clerecía liegt bei 3,75 € für eine Person und 3,25 € für Gruppen. Außerdem wird eine Kombi-Eintrittskarte angeboten, die auch eine Führung durch die Gemäldeausstellung über das Leben des Heiligen Ignatius einschließt: Vita Ignatii.. Aktion und Beschaulichkeit, im Kloster des Colegio Real.

Preise:         

Einzelperson: 3,75 Euro.

            Gruppeneintritt: 3,25 Euro.

            Individuelle Kombi-Eintrittskarte der Scala Coeli. Die Türme der La Clerecía und Vita Ignatii. Leben und Beschaulichkeit: 6 Euro.

            Kombi-Eintrittskarte der Scala Coeli für Gruppen. Die Türme der La Clerecía und Vita Ignatii. Leben und Beschaulichkeit: 5 Euro.

www.torresdelaclerecia.com 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.

Utilizamos cookies propias y de terceros, para realizar el análisis de la navegación de los usuarios. Si continúas navegando, consideramos que aceptas su uso. Aviso Legal